Slider
sidebar telefon

Schülermedienlotsen nehmen ihre Tätigkeit auf

Zum Ende des ersten Schulhalbjahres haben unsere zukünftigen Schülermedienlotsen ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Insgesamt wurden 12 Schüler und Schülerinnen der 9. und 10.Klassen im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Weber- und der Voßschule ausgebildet. Es ist geplant, dass die Schülermedienlotsen in den Klassen der Orientierungsstufe Workshops zum Thema Mediennutzung und Medienkompetenz durchführen, und für die jüngeren Schüler und Schülerinnen Beratungssprechstunden anbieten.

Die Ausbildung wurde geleitet von Anita Kammerer, einer Medienpädagogin des „Offenen Kanals Schleswig-Holstein“.

An zwei arbeitsintensiven Wochenenden beschäftigten sich die zukünftigen Schülermedienlotsen mit vielen Fragen rund um das Smartphone und Internet. Neben der Reflektion des eigenen Mediennutzungsverhaltens ging es um Sicherheitseinstellungen, Games, Apps, faires Verhalten im Chat, Film und Foto, Zeit am Handy, rechtliche Fragen, und vieles mehr.

Alle Inhalte wurden mit der Fragestellung verknüpft: Wie würdet ihr den Jüngeren das Thema vermitteln? Was ist sinnvoll? Welche Gefahren gibt es? Welche Tipps habt ihr?

Nach einem anstrengenden Wochenende im November können die Schülermedienlotsen nun stolz ihre Ergebnisse präsentieren: es gibt drei Workshops mit den Themen „Soziale Netzwerke“, „Games“ und „Foto und Film“. Diese Workshops werden im Zweierteam durchgeführt und dauern ca. zwei Schulstunden. Ab März sind diese Workshops buchbar für die 6.Klassen unserer Schule.

Drucken E-Mail