previous arrow
next arrow
Slider

Elternbrief 5.11.2020

Achtung: Neue Rhythmisierung der Pausen

Neues zu den Corona-Regeln:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wir haben eine lange Zeit – fast wie gewohnt – Präsenzunterricht durchführen können. Wir hoffen, dass das auch in der nächsten Zeit so bleibt. Alle sollten weiterhin dabei mithelfen und die Regeln sorgfältig umsetzen, damit wir den Präsenzunterricht weiterhin durchführen können.

Ab Montag, den 2. November 2020, gilt eine verlängerte Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht und auf dem Schulgelände. Auch auf dem Schulweg gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler, alle Eltern, alle Lehrkräfte unserer Schule, die ab Montag geltende Regel, dass sich nur Menschen aus zwei Haushalten treffen dürfen, zu beherzigen. Das bedeutet auch, dass ein Treffen mit Freunden aus mehreren Familien nicht mehr möglich ist und ich bitte auch darum, dass im Moment keine Feiern oder Partys stattfinden.

Wir wollen den Präsenzunterricht für alle so lange wie möglich aufrechterhalten, helfen Sie, helft Ihr deshalb mit.

Im schulorganisatorischen Bereich gibt es zwei Veränderungen:

Im Sportunterricht gilt, dass das Abstandsgebot (1,50 m mindestens) durchgängig eingehalten werden muss und die Lüftung aller Räume möglich ist.
Wir werden deshalb auch für den Monat November keinen regulären Sportunterricht erteilen.

Die Sportfachschaft hat ein Konzept für einen Bewegungsunterricht erarbeitet, das ab der nächsten Woche umgesetzt werden wird.

Unsere Kollegin Claudia Siegmund geht in die Elternzeit. Im Mathematikunterricht zweier Klassen wird es daher einen Lehrerwechsel geben. Leider gibt es im Moment keine Physiklehrer auf dem Markt. Momentan (Stand 30.10.) sieht es aber so aus, dass wir keinen Physikunterricht bis zum Halbjahresende aussetzen müssen, weil wir durch Mehrarbeit einzelner Lehrkräfte den Unterricht erteilen können.

Lassen Sie uns gemeinsam durch diese nicht ganz einfache Zeit gehen.

Herzliche Grüße

Iris Portius
Oberstudiendirektorin