previous arrow
next arrow
Slider

Achtung: Neue Rhythmisierung der Pausen

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Anlage finden Sie einen Brief der Ministerin, mit dem sie über die Maskenpflicht in den ersten vierzehn Tagen nach den Herbstferien informiert.
Elternbrief der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur
den fehlenden Link im Schreiben der Ministerin finden Sie hier:
Coronavirus – Informationen für Schulen

Da unsere Schulgemeinschaft eine solche Maßnahme bereits unmittelbar nach den Sommerferien mitgetragen und überaus diszipliniert umgesetzt hat, ist es für uns nichts Neues.
Dieselbe Sorge, die mich im August bewogen hat, eine Maskenpflicht einzuführen, ist auch jetzt die Grundlage für diese Maßnahme: es ist nicht abzusehen, wie sich durch Urlaubsreisen und Ausflüge in den Herbstferien die Lage Mitte Oktober darstellt.
Ich möchte Sie und Euch gleichzeitig über einige Neuerungen nach den Herbstferien informieren. Der gesamte Chemieunterricht findet wieder in den Fachräumen statt. Auch die Fächer Kunst und Musik kehren in ihre Fachräume zurück. Sport findet dann ebenfalls wieder in der Sporthalle statt.
Die 9. Klassen werden wieder Geschichtsunterricht erhalten, wir können dieses durch die Stundenaufstockung eines Kollegen personell wieder versorgen, darüber bin ich sehr froh.
Die Neuerungen führen zu Veränderungen im Stundenplan. Ab Mittwoch (21.10.2020) wird es neue Stundenpläne geben.
Auch bei den oben beschriebenen Änderungen werden wir weiterhin sehr vorsichtig bleiben, um eine weitgehende Trennung der Kohorten gewährleisten zu können.
Bis jetzt sind wir vom Infektionsgeschehen verschont geblieben. Das, was wir dafür tun können, damit es so bleibt, sollten wir weiterhin konsequent gemeinsam umsetzen.
Liebe Schülerinnen und Schüler, bislang habt ihr Euch sehr diszipliniert verhalten und die Maßnahmen gut umgesetzt. Dafür danke ich Euch.
Auch Ihnen, liebe Eltern, möchte ich danken, dass Sie so viele Entscheidungen unterstützt und mitgetragen haben.
Es wird jetzt darauf ankommen, dass wir in unserem Bemühen nicht nachlassen und weiter als Schulgemeinschaft die Regeln befolgen: Abstände einhalten, auf Hygiene achten, Masken tragen und für ausreichende Lüftung der Räume sorgen.
Lassen Sie uns weiter diszipliniert und vorsichtig unseren Alltag meistern, damit wir als Schulgemeinschaft gut durch den Herbst kommen.

Ich grüße Sie herzlich

Iris Portius
Oberstudiendirektorin

Empfehlungen und Verordnungen des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Hier finden Sie die aktuellen Informationen und Regelungen, die im Zusammenhang mit COVID 19 für die Schulen in Schleswig-Holstein gelten.

Stand 6. Oktober 2020 – Maskenpflicht nach den Herbstferien

Die Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in der Schule sind für die ersten zwei Unterrichtswochen nach Ende der Herbstferien verstärkt worden.

Für den Zeitraum vom 19. Oktober bis zum 31. Oktober gilt eine erweiterte MNB- Pflicht für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 (Sekundarstufe I). Die Pflicht bezieht sich auf den Unterrichtsraum – mit der Ausnahme von Prüfungen und mündlichen Vorträgen, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten wird – sowie auf den Schulhof, die Mensa, Schulveranstaltungen außerhalb des Schulgeländes und auf den Schulweg von der Bus- oder Bahnhaltestelle zur Schule (und zurück), soweit nicht ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu jeder anderen Person eingehalten wird. Damit wird für einen begrenzten Zeitraum die bislang geltende Befreiung von der Maskenpflicht in der eigenen Schüler-Kohorte ausgesetzt.