Bonjour, Thibault! Fremdsprachenassistent bereichert den Französischunterricht

Im August verschlug es Thibault Camsat aus der Bretagne zu uns nach Norddeutschland. Einen Monat lang unterstützte der Student die Französischlehrkräfte im Unterricht. So bekamen die Schüler die Chance, die Fremdsprache mal bei einem „echten Franzosen“ auszuprobieren  ̶ 

zum Beispiel, um zu üben, sich vorzustellen und über Interessen zu sprechen, um Klischees über Franzosen mit der Realität abzugleichen sowie über deutsche und französische Eigenheiten zu diskutieren und um zu trainieren, wie man sich im Pariser Metro-Netz zurechtfindet und nach dem Weg fragt.  

DSC07187
DSC07189
DSC07191
Präsentation1
previous arrow
next arrow

Insbesondere, da im letzten Jahr mehrere Aktivitäten wie der Deutsch-Französische Tag oder der Schüleraustausch mit Frankreich nicht hatten stattfinden können, wie gewohnt, war Thibaults Einsatz an der Weber-Schule eine besondere Bereicherung für den lebendigen Französischunterricht!

Ihr habt Lust, auch mal das Abenteuer Ausland zu wagen und eine Zeit französische Luft zu schnuppern?

Das Weber-Gymnasium pflegt einen einwöchigen Schüleraustausch mit dem Lycée Saint-Sauveur in Thibaults bretonischer Heimatstadt Redon und unterstützt außerdem bei der Vermittlung privater Austausche; hierzu können euch die Französischlehrkräfte Auskunft geben. Zudem besteht im 12. Jahrgang die Möglichkeit, das Wirtschaftspraktikum im Ausland zu absolvieren – wendet euch bei Interesse einfach an Frau Hewelt!

Text und Fotos: Ht