Der Galaabend des 13. Jahrgangs

Nach langer und ausgiebiger Planung und zahlreicher Proben seitens der Schüler war es endlich soweit: 

Am 20. Februar um 18 Uhr startete der diesjährige Galaabend der Weber-Schule. Die Aula war bis auf den letzten Platz besetzt und alle waren auf das Programm gespannt. Es konnte also losgehen! 

Hierfür hatte der 13. Jahrgang ein buntes, fast zwei Stunden langes Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt, sowie zuhause leckere Verpflegung für die Pause zubereitet. 

Gestartet wurde mit klassischen musikalischen Einlagen und einer lustigen und etwas chaotischen Begrüßung durch die beiden Moderatoren Hagen und Malte. 

Es folgten ein Songquiz, Lehrer gegen Schüler, sowie später ein Filmquiz. Bei beiden konnten die Lehrer den Sieg abräumen. Zwischendurch gab es weitere musikalische Beiträge – ob Gesang, Klavier oder Gitarre, alle konnten das Publikum für sich begeistern.

Abgeschlossen wurde der Abend mit dem Projekt „Rund um die Welt“, bei dem jeweils eine Kleingruppe von Schülern auf der Bühne ein Land repräsentierte. Dies war sehr lustig anzuschauen und machte auch den Beteiligten viel Spaß. 

Zuletzt sang der komplette Jahrgang noch „Heute hier, morgen dort“ zusammen auf der Bühne. Alles in allem war es ein spaßiger, runder Abend, für den der 13. Jahrgang auch mit einer Menge Spenden entlohnt wurde. 

Text: Fynn Latendorf & Carla Rathjen, 13a,

Fotos: Marcel Portier, 13a & Louis Reuter

previous arrow
next arrow
Slider


previous arrow
next arrow
Slider