Oberstufe

Oberstufenleitung : Kristina Pisot

Oberstufenteam: Dennis Creutz, Tim Martens, Silja Neumann

Kontakt
E-Mail: pisot@webergymnasium.de
Telefon: 04521 – 792526

Rechtliche Grundlage der Profiloberstufe
Oberstufen- und Abiturprüfungsverordnung (es gilt die revidierte Fassung der OAPVO vom 08.06.2010 mit Modifikationen am 02. Juli 2018)
nachzulesen hier.

Gliederung der Oberstufe
Einführungsphase (11. Jg.) und Qualifikationsphase (12. Jg. und 13. Jg.)

Eintritt in die Oberstufe
Schüler, die in die Oberstufe versetzt worden sind gemäß §9 SAVOGym bzw. §7 GemVO .

Unsere Profile

  • Sprachliches Profil (PF Spanisch)
  • Naturwissenschaftliches Profil (PF Physik)
  • Gesellschaftswissenschaftliches Profil (PF Geschichte)
Profiloberstufe


Seminar
Zur Erweiterung des Profils oder des Fächerangebots werden am Webergymnasium ein bis zwei zusätzliche Stunden für ein Seminar eingesetzt.
Das Seminar widmet sich im 11. Jg., 12. Jg. und 13.2 der beruflichen Orientierung (Studium/Beruf), nachzulesen hier.
In 13.1 findet im Rahmen des Seminars  eine Studienfahrt ins europäische Ausland statt.

Wirtschaftspraktikum
Im 12. Jg. nehmen die Schüler an einem Wirtschaftspraktikum teil  (i.d.R. 14 Tage vor den Osterferien).

Fachhochschulreife (FHR)
Nach dem zweiten Halbjahr der Qualifikationsphase (12 Jg.) erwerben die Schüler in der Regel die FHR (schulischer Teil). Für das Studium an einer Fachhochschule ist darüber hinaus der Nachweis einer fachpraktischen Vorbildung notwendig (z.B. ein einjähriges „gelenktes“ Praktikum). 


Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Abiturprüfung
Die Abiturprüfung in 13.2 besteht aus 4  bzw. 5 Prüfungen in unterschiedlichen Fächern.

Es werden drei schriftliche Prüfungen sowie eine mündliche oder eine Präsentations-Prüfung abgelegt.  Darüber hinaus kann eine zusätzliche mündliche Prüfung oder eine „besondere Lernleistung“  absolviert werden.
Erstes und zweites schriftliches Prüfungsfach sind zwei der drei Kernfächer (Deutsch, Fremdsprache [Englisch], Mathematik), drittes schriftliches Abiturprüfungsfach ist das Profil gebende Fach. Die Aufgaben in den Kernfächern werden zentral, die im Profil gebenden Fach dezentral gestellt.
Alle drei Aufgabenfelder müssen durch die Abiturprüfungsfächer abgedeckt sein.

Mündliche Abiturprüfung
Dauer:  („in der Regel“) 20  Minuten, bestehend aus zwei Aufgaben, die beide in „angemessenem Umfang“ geprüft werden.

Präsentationsprüfung
Eine Präsentationsprüfung ist ein (Medien gestützter) Vortrag mit anschließendem Kolloquium (10 Minuten/20 Minuten). Eine Gewichtung der einzelnen Teile findet in der Benotung nicht statt.

Besondere Lernleistung
Schriftliche Dokumentation (20 – 30 Seiten) plus Kolloquium (30 Minuten).

Ermittlung der Gesamtqualifikation (Abiturnote)
Die Gesamtqualifikation ergibt sich aus der Addition der Punkte von 36 in der Auswahl weitgehend festgelegten Halbjahresleistungen in den Fächern (Block I) und der gesamten Abiturprüfung (Block II). Maximal sieben Halbjahresleistungen dürfen unter 5 Punkten liegen.             

Neue OAPVO
Die Anhörung der neuen OAPVO ist abgeschlossen; die Verabschiedung steht noch aus.


Informationsveranstaltungen / Beratungen

10. Klassen
Übergang von der Mittelstufe in die Oberstufe, ggf. Auslandsaufenthalt, Profilwahl, Abitur (Oktober)
Elternabend: Profiloberstufe, Abitur (Februar)
Profilwahl (Mai)

11. Jg.
Elternabend: Profiloberstufe, Seminar, Berufsorientierung, Studienfahrten, Wirtschaftspraktikum, Auslandspraktikum, FHR, Abitur (November)

12. Jg.
Information über FHR und Abitur
Beratung Abiturprüfungsfächerwahl (Juni)

13. Jg.
Festlegung Abiturprüfungsfächer (September)

Material

Download Entschuldigungsformular

Carl‑Maria‑von‑Weber‑Schule | Plöner Straße 15 | 23701 Eutin | Sekretariat: Frau Reinholdt | Tel. 0 45 21 ‑ 79 25 0 | Fax 0 45 21 ‑ 95 37 | Web: www.webergymnasium.de | E‑Mail: carl‑maria‑von‑weber‑schule.eutin@schule.landsh.de