Stark gegen Mediensucht: Net-Piloten unterwegs in den 7. Klassen

Endlich konnten unsere Net-Piloten-Teams die Workshops zur Prävention von Mediensucht, die coronabedingt im letzten Schuljahr nicht möglich waren, nachholen. So besuchten sie in den vergangenen Wochen die siebten Klassen.

In jeweils zwei Doppelstunden wurde das Suchtpotenzial von Streamingdiensten, sozialen Medien und Videospielen herausgearbeitet und die Schülerinnen und Schüler lernten, wann Mediennutzung problematisch wird und wie sich dies äußert. Natürlich waren auch Alternativen zu zocken, scrollen und Co. Thema, wozu den Klassen allerlei Möglichkeiten einfielen, die nun ihre „Firewall gegen Sucht“ darstellen.

In der Abschlussrunde zeigte sich, dass die Net-Piloten die Siebtklässler in den Workshopstunden dazu anregen konnten, sich einmal Gedanken über den eigenen Medienkonsum zu machen und sich viele der Schülerinnen und Schüler nun vornehmen, die an Smartphone, Konsole und Co. verbrachte Zeit etwas mehr im Auge zu behalten und auch auf andere Aktivitäten auszuweichen.

Hier einige Bilder aus dem Workshop:

IMG_3358
IMG_3362
IMG_3376
IMG_3367
IMG_3384
IMG_3369
IMG_3370
IMG_3378
IMG_3380
IMG_3467
IMG_3464
IMG_3469
IMG_3471
IMG_3364
previous arrow
next arrow

Im Laufe dieses Schuljahres werden die Net-Piloten auch durch die 6. Klassen touren, um für diese Thematik zu sensibilisieren.

Weitere Informationen zu unseren Net-Piloten und anderen Projekten am Weber-Gymnasium, in denen Schüler für Schüler aktiv sind, gibt es hier:

Informationen zum Thema sichere Mediennutzung:

https://www.ins-netz-gehen.de (hier gibt es auch einen Selbsttest zu Videospielsucht und exzessiver Internetnutzung)

https://www.klicksafe.de/jugendbereich/klicksafe-fuer-jugendliche/

https://www.klicksafe.de/eltern/

Text und Fotos: Ht